Ersatzneubau der Außenringbahnbrücke
auf der Autobahn A 114

Berlins Infrastruktur fit für die Zukunft machen.

Fragen und Antworten

Sie haben Fragen zur provisorischen Ertüchtigung oder zum Ersatzneubau der Bahnbrücke?
Die DEGES hat für Sie die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet und hier zusammengestellt.

Wo befindet sich die Baustelle genau?

Die Bauarbeiten finden auf der A 114 zwischen der Anschlussstelle Schönerlinder Straße und dem Autobahndreieck Pankow statt.

Was wird gebaut?

Die Bauarbeiten beginnen am 12. März 2018 mit bauvorbereitenden Maßnahmen. Wir gehen davon aus, dass der Neubau Ende 2020 fertiggestellt wird.

Wann wird gebaut?

Das Bauwerk wird in zwei Bauabschnitten neu errichtet:  1. BA Teilbauwerk Richtungsfahrbahn AD Pankow, 2. BA Teilbauwerk Richtungsfahrbahn Berlin.

Die Projektschritte wurden eng mit dem Umbau des Autobahndreiecks Pankow im Zuge des anstehenden Ausbaus der Autobahnen 10 und 24 abgestimmt, um die Bauzeit auf dem Pankow-Zubringer so reibungslos wie möglich zu gestalten. Zudem nehmen wir Rücksicht auf Bauprojekte der Deutschen Bahn, die teilweise im gleichen Zeitraum stattfinden.

Warum dauert die Baumaßnahme so lange?

Das Bauwerk wird in zwei Bauabschnitten neu errichtet:  1. BA Teilbauwerk Richtungsfahrbahn AD Pankow, 2. BA Teilbauwerk Richtungsfahrbahn Berlin.

Die Projektschritte wurden eng mit dem Umbau des Autobahndreiecks Pankow im Zuge des anstehenden Ausbaus der Autobahnen 10 und 24 abgestimmt, um die Bauzeit auf dem Pankow-Zubringer so reibungslos wie möglich zu gestalten. Zudem nehmen wir Rücksicht auf Bauprojekte der Deutschen Bahn, die teilweise im gleichen Zeitraum stattfinden.

Wie wird das Bauvorhaben umgesetzt?

Zuerst wird die Brückenhälfte auf der stadtauswärts führenden Seite neu errichtet, die dafür voraussichtlich im Juni dieses Jahres abgerissen wird. Der gesamte Verkehr wird über die andere Brückenhälfte geführt. Sobald die neue Brücke stadtauswärts fertiggestellt ist, wechselt der gesamte Verkehr auf den Neubau, wonach in Fahrtrichtung Berlin die Brücke abgerissen und neu gebaut wird.

Zur Vorbereitung fanden Ende 2017 erste bauliche Maßnahmen statt. Damit die Fahrbahn in Richtung Berlin die hohen Verkehrslasten während der Neubauphase tragen kann, wurde die Fahrbahn vorher noch einmal zusätzlich verstärkt.

Wie viele Fahrspuren stehen während dieser Zeit für die Verkehrsteilnehmer zur Verfügung?

Während der Bauzeit steht dem Verkehr jeweils nur noch einer von zwei Fahrstreifen je Richtung zur Verfügung.

Muss die Strecke für den Verkehr an dieser Stelle auch einmal gesperrt werden?

Ja, für einzelne Bauphasen wie die Montage der neuen Überbauten muss die Brücke für den gesamten Verkehr auf der A 114 kurzfristig gesperrt werden. Die Zeiträume werden wir frühzeitig bekanntgeben.

Ist der unter der Brücke verlaufende Bahnverkehr auch betroffen?

Ja, u.a. für den Abbruch der alten Brücken als auch für die Montage der neuen Überbauten sind Einschränkungen bzw. Sperrungen der Bahnstrecken erforderlich. Dazu gibt es intensive Abstimmungen mit der Deutschen Bahn, um die Einschränkungen und Behinderungen des Bahnverkehrs so gering wie möglich zu halten.

Die A 114 wird zum Nadelöhr?

Es ist richtig, dass wir während der Bauzeit die Verkehrsteilnehmer um Verständnis bitten müssen.

Wird die neue Brücke besser als die alte sein?

Ja, der Ersatzneubau wird beidseitig mit zusätzlichen Standstreifen versehen.

Wie wetterabhängig sind die Arbeiten?

Wie bei allen Baumaßnahmen unter freiem Himmel sind wir auch auf der A 114 abhängig vom Wetter. Wir möchten aber die besonders witterungsabhängigen Baumaßnahmen so eintakten, dass der Gesamtablauf nicht behindert wird.

Wie teuer sind die Baumaßnahmen?

Die Kosten betragen rund zehn Millionen Euro.

In wessen Auftrag finden die Arbeiten statt und wer finanziert das Projekt?

Die Beauftragung erfolgte durch die DEGES im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Die Finanzierung übernimmt der Bund.

Wann wurde die Brücke gebaut?

1974

Wie viele Fahrzeuge passieren aktuell die Brücke am Tag?

ca. 37.000

Gibt es Auswirkungen auf den Naturschutz, die Sie beachten müssen?

Im Zuge der Bauarbeiten und der Flächennutzung für die Baustelleneinrichtungen werden naturschutzfachliche Maßnahmen durchgeführt, z.B. Schaffung von Ersatzhabitaten für Eidechsen, Ersatzpflanzungen von Bäumen.

Wer führt die Bauarbeiten an der A 114 aus?

Die ARGE Eurovia Structure ist mit den Bauarbeiten beauftragt.