Ersatzneubau und Fahrbahnsanierung der Rudolf-Wissell-Brücke
auf der Autobahn A 100

Berlins Infrastruktur fit für die Zukunft machen.

Fahrbahnsanierung

Vor dem Ersatzneubau der Rudolf-Wissell-Brücke muss die Fahrbahn des Bauwerks saniert werden. Diese Erhaltungsmaßnahme dient der Verkehrssicherheit und trägt dazu bei, dass es in den kommenden Jahren deutlich weniger Baustellen wegen heute noch häufig auftretender Schlaglöcher geben wird.

Fahrbahnsanierungsarbeiten

Wann wird gebaut?

Die Baumaßnahme wird durch die DEGES durchgeführt. Die Fahrbahn in Fahrtrichtung Nord wurde vom 12.07. bis 20.08.2017 saniert. In den Sommerferien 2018 folgt die Fahrbahnsanierung in Fahrtrichtung Süd.

Wie wird die Sanierung finanziert?

Die Baukosten für die Fahrbahnsanierung in 2017 und 2018 betragen insgesamt ca. 7 Mio. Euro brutto und werden von der Bundesrepublik Deutschland und dem Land Berlin getragen.